Case Studies

Branchenvielfalt

Industrieroboter werden in nahezu allen Branchen benötigt. Das erfordert immer häufiger auch den Einsatz von 3D-Bildverarbeitungslösungen. Durch Verwendung von Deep Learning Algorithmen ist das Vision System von Mech-Mind Robotics äußerst flexibel und lässt sich problemlos an die Anforderungen der jeweiligen Branche anpassen.

Lebensmittelindustrie:
Depalettieren von Kartons

Manuelles Depalettieren ist bei großen Mengen und hohem Gewicht der Kartons ineffizient. Selbst kleinere Lebensmittelfabriken setzen daher auf stabile Automatisierungslösungen zur Palettierung und Depalettierung ihrer Produktkartons. Roboter, die mit dem Mech-Mind Robotics 3D-Vision-System ausgestattet sind, erkennen Kartons verschiedener Größen und Posen, nehmen sie einzeln von der Palette und platzieren sie auf dem Förderband. So genau und klug wie in Tetris.

Schweißpunkt-Erkennung durch die Mech-Eye Pro M Enhanced 3D-Kamera in der Fertigung von Klimageräten

Haushaltsgeräte: Schweißpunkt-Erkennung

Die Mech-Eye Pro M Enhanced 3D-Kamera mit hoher Präzision und Antireflexion erzeugt hochwertige 3D-Bilddaten der Schweißpunkten auf komplexen Kupferrohren, wie sie in der Fertigung von Klimageräten verbaut werden. Damit gelingt es, die Mündung eines Suchgerätes exakt auf die Schweißpunkte an verschiedenen Positionen des Rohrs auszurichten und so Lecks aufzufinden. Dadurch ist es Mech-Mind Robotics gelungen, den aufwändigen Prozess einer manuellen Leckerkennung zu automatisieren und Fehlraten in der Qualitätskontrolle drastisch zu reduzieren.

Automobilindustrie:
Maschinenbeladung von Kurbelwellen

Aufgrund ihrer komplexen Struktur und ihrer reflektierenden Oberfläche stellen Kurbelwellen eine große Herausforderung für Automatisierungsprozesse dar. Mech-Mind Robtics konnte die hohen Anforderungen seines Kunden erfüllen: Mithilfe einer hochpräzisen Antireflexionskamera der Mech-Eye Serie und KI-gestützter Bildverarbeitung erkennt der Roboter den optimalen Greifpunkt der schweren, in einem Behälter gestapelten Metallobjekte, nimmt sie einzeln auf und legt Sie sicher auf dem Förderband ab.

5.4 Erfolgsstory 3

Re eum dolupta ime debis essit lam adi rendusa explaut utet fuga. Te liatur am atur aut quatetus et ea audae cor ressum alite lam que nimus auditate veliatat laboribusda  simporeperia ium, te solest qui utem dunti ium esequae aliqui odit es sum exceariorum sinimag nimetum fugitem

Automobilindustrie: Kommissionierung reflektierender Bauteile

Die manuelle Kommissionierung von Pleuelstangen ist zeitaufwändig, ineffizient und kostspielig. Für herkömmliche Automatisierungslösungen stellt deren reflektierende Oberfläche aber oft eine Herausforderung dar. Die hochpräzise Antireflexionskamera Mech-Eye Pro M Enhanced erkennt selbst willkürlich gestapelte oder dicht in Behältern platzierte Pleuelstangen problemlos, nimmt diese kollisionsfrei auf und führt sie stabil ihrem Zielort zu.

Automobilindustrie: Maschinenbeladung von Bremsscheiben

Bremsscheiben durchlaufen mehrere Verarbeitungsprozesse, bevor sie die Fabrik verlassen. Die herkömmliche Maschinenbestückung erfolgt noch häufig manuell. Zur Steigerung der Produktivität wurde für einen Kunden der Automobilzulieferindustrie ein System von Mech-Mind Robotics integriert, das willkürlich gestapelte Bremsscheiben erkennt, aufnimmt und in die Werkzeugmaschine zur Bearbeitung ablegt. Durch die Automatisierung des Prozesses wurde zudem die Produktionsstabilität deutlich optimiert.

Automobilindustrie: Montage von Rädern

robotergestützte Montage von Rädern in der Autoindustrie

Automatisierungslösungen für die Radmontage erfüllen meist die Flexibilitätsanforderungen der Produktionslinie nicht, weil sie eine feste Rad- und Montageposition erfordern. Die Lösung von Mech-Mind Robotics kann dagegen Reifen- wie auch Montageposition präzise lokalisieren. Eingehende Reifen werden automatisch an die vorgegebene Fahrzeugkarosserie angepasst und die Räder in Bewegung montiert. Außerdem erlaubt das System die Montage unterschiedlichster Radmodelle, ohne das Fixiervorrichtungen angepasst werden müssen. 

Automobilindustrie: Sortierung von Bauteilen

Eine Vielzahl einzelner Bauteile wird in einer Produktionslinie der Automontage benötigt. Die automatisierte Beschickung mit unterschiedlichsten Bauteilen lässt sich mit der All-in-One Lösung von Mech-Mind Robotics prozesssicher in die Montage integrieren. Der Roboter wählt die erforderlichen Teile aus greift sie kollisionsfrei auf und führt sie stabil ihrem Zielort zu.

Haushaltsgeräte: Hochpräzise Montage von Heizpaneelen

Heizpaneele sind zentrale Bauteile in Klimageräten. Bislang konnten die unregelmäßig gestapelten, komplex strukturierten Heizplatten im bestehenden Automatisierungssystem eines Haushaltgeräteherstellers nicht verlässlich verarbeitet werden. Mech-Mind Robotics hat im eigenen Labor eine realistische Testumgebung mit Originalbauteilen des Kunden installiert. Mithilfe einer Mech-Eye 3D-Kamera mit großem Sichtfeld und der intelligenten Bildverarbeitung Mech-Vision wurde eine Lösung bereitgestellt, die in der KI-gestützten Montage eine Genauigkeit von 99,99 % erzielt. 

Logistik: Paketsortierung bei China Post

Mech-Mind robotergestützte Paketsortierung Post China

Die China Post Group ist ein stark expandierendes Logistik-Unternehmen auf dem chinesischen Festland. Bislang mussten Pakete im Sortierzentrum manuell in Rollcontainer und Säcke abgelegt werden. Mit der kosteneffizienten Komplettlösung von Mech-Mind Robotics, wurde nun die Paketsortierung voll automatisiert. Das intelligente Systems unterscheidet autark harte Kartons von weich verpackten Paketen. Singulationsprobleme wurden minimiert und die Taktzeit deutlich erhöht. Durch den Robotereinsatz werden zudem enge Mitarbeiterkontakte vermieden – und damit die Vorschriften zum Schutz vor Covid-19 umgesetzt.  

Möbelindustrie: Verklebung von Rückenlehnen

Weiße Fläche bedeuten in der Bildverarbeitung: Null-Information. Daher stellt Weiß vision-basierte Automatisierungsprozesse vor große Herausforderungen. Für einen Möbelhersteller realisierte Mech-Mech Robotics eine KI-gestützte Lösung, die auf einem Fließband zufällig platzierte, weiße Sitzlehnen sicher erkennt und entlang definierter Konturen exakt verklebt. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz der hochauflösenden, reflexionsarmen Mech-Eye Pro M Enhanced 3D-Kamera, die auch von schwarzen oder reflektierenden Bauteilen exakte 3D-Bilder erzeugt.

Pharmaindustrie:
Depalettieren unebener Verpackungen

Die Anforderung des Kunden klingt simpel: Ein Roboter soll gestapelte, feste weiße Säcke einzeln aufnehmen und in eine Maschine legen. Doch viele bildgesteuerte Systeme haben Probleme beim Erkennen dicht gepackter, faltiger Säcke unterschiedlicher Größe. Mit unserer Mech-Eye 3D-Kamera mit weitem Sichtfeld und der intelligenten Software Mech-Vision zur präzisen Verarbeitung von 3D-Punktwolken realisiert Mech-Mind Robotics eine prozesssichere Lösung.

Stahlverarbeitung: Barcode Markierung von Stahlstäben

robotergestützte Markierung von Stahlstäben

Sie reflektieren, sie sind unhandlich – und sie lärmen bei jedem Handgriff. Das manuelle Kennzeichnen von Stahlstangen ist weder effizient noch Mitarbeitern für längere Zeitabschnitte zumutbar. Das Problem: Die für viele Kamerasensoren schwierige Erkennbarkeit zufällig gestapelter Stahlstäbe. Mit der Wahl der richtigen Kamerakomponente und Unterstützung intelligenter Algorithmen bei der Bildverarbeitung ist es Mech-Mind Robotics gelungen, die spezifischen Kundenanforderungen zu erfüllen: Eine schnelle und gleichmäßige Markierung der Stahlstäbe mit Barcodes.

Stahlverarbeitung: Maschinenbeladung von Metall-Ringen

Metallringe reflektieren und weisen oft unterschiedliche Durchmesser auf. Herkömmliche Bildverarbeitungslösungen können solche Bauteile nur schwer erkennen. Für einen Kunden aus der metallverarbeitenden Industrie realisierte Mech-Mind Robotics eine Systemlösung, die es dem Roboter ermöglicht, dicht gepackte Teile einzeln aus einem tiefen Behälter zu entnehmen und am Zielort abzulegen. Mithilfe integrierter Algorithmen wie Deep Learning stellen selbst zufällig angeordnete oder dicht beieinander liegende Metallringe (Mindestabstand von 0) keine Probleme mehr dar.