Case Studies

Branchenvielfalt

Industrieroboter werden in nahezu allen Branchen benötigt. Das erfordert immer häufiger auch den Einsatz von 3D-Bildverarbeitungslösungen. Durch Verwendung von Deep Learning Algorithmen ist das Vision System von Mech-Mind Robotics äußerst flexibel und lässt sich problemlos an die Anforderungen der jeweiligen Branche anpassen.

Tiernahrungsindustrie: Depalettierung und Palettierung von Kisten

Die Optimierung der Ein- und Ausgangsprozesse durch den Einsatz von bildgestützten Depalettier- und Palettierlösungen kann so einfach sein. Das System kann für beliebige Paletten verwendet werden und greift die Kisten Schicht für Schicht. Dadurch wird ein Umfallen der Kisten verhindert. Ohne vorheriges Lernen kann es sich schnell an neue Kisten anpassen. Dank der intelligenten Planung der versetzten Sauger und der greifbaren Bereiche kann eine maximale Anzahl von Kisten auf einmal gegriffen werden, was die Effizienz erhöht.

Stahlbearbeitung: Be- und Entladen von Eisenbahnrädern

Rotglühende oder spiegelnde Eisenbahnräder können eine große Herausforderung für die bildverarbeitungsgeführte Automatisierung darstellen. Mech-Eye 3D-Kameras können qualitativ hochwertige Punktwolkendaten dieser Objekte erzeugen, selbst bei starken Umgebungslichtstörungen von >30.000 Lux. Mit der enthaltenen intelligenten Bahnplanung und Kollisionserkennung läuft der Greifprozess der Eisenbahnräder durch den Roboter stabil und zuverlässig.

Baumaschinenhersteller: Greifen und Biegen von Stahlplatten

Das 3D-Vision System identifiziert willkürlich gestapelte Stahlplatten und führt den Roboter, um diese zu greifen und zu einem bestimmten Bereich zum Biegen zu transportieren. Selbst Rostflecken auf den Platten und komplex geformte Teile sind für die Mech-Eye 3D-Kameras kein Problem, um hochwertige Punktwolken zu erzeugen. Intelligente Pfadplanungs- und Kollisionserkennungsalgorithmen garantieren eine zuverlässige und stabile Leistung.

Lebensmittelindustrie:
Depalettieren von Kartons

Manuelles Depalettieren ist bei großen Mengen und hohem Gewicht der Kartons ineffizient. Selbst kleinere Lebensmittelfabriken setzen daher auf stabile Automatisierungslösungen zur Palettierung und Depalettierung ihrer Produktkartons. Roboter, die mit dem Mech-Mind Robotics 3D-Vision-System ausgestattet sind, erkennen Kartons verschiedener Größen und Posen, nehmen sie einzeln von der Palette und platzieren sie auf dem Förderband. So genau und klug wie in Tetris.

Logistik: Paketsortierung bei China Post

Mech-Mind robotergestützte Paketsortierung Post China

Die China Post Group ist ein stark expandierendes Logistik-Unternehmen auf dem chinesischen Festland. Bislang mussten Pakete im Sortierzentrum manuell in Rollcontainer und Säcke abgelegt werden. Mit der kosteneffizienten Komplettlösung von Mech-Mind Robotics, wurde nun die Paketsortierung voll automatisiert. Das intelligente Systems unterscheidet autark harte Kartons von weich verpackten Paketen. Singulationsprobleme wurden minimiert und die Taktzeit deutlich erhöht. Durch den Robotereinsatz werden zudem enge Mitarbeiterkontakte vermieden – und damit die Vorschriften zum Schutz vor Covid-19 umgesetzt.  

Möbelindustrie: Verklebung von Rückenlehnen

Weiße Fläche bedeuten in der Bildverarbeitung: Null-Information. Daher stellt Weiß vision-basierte Automatisierungsprozesse vor große Herausforderungen. Für einen Möbelhersteller realisierte Mech-Mech Robotics eine KI-gestützte Lösung, die auf einem Fließband zufällig platzierte, weiße Sitzlehnen sicher erkennt und entlang definierter Konturen exakt verklebt. Ermöglicht wird dies durch den Einsatz der hochauflösenden, reflexionsarmen Mech-Eye Pro M Enhanced 3D-Kamera, die auch von schwarzen oder reflektierenden Bauteilen exakte 3D-Bilder erzeugt.

Pharmaindustrie: Depalettieren unebener Verpackungen

Die Anforderung des Kunden klingt simpel: Ein Roboter soll gestapelte, feste weiße Säcke einzeln aufnehmen und in eine Maschine legen. Doch viele bildgesteuerte Systeme haben Probleme beim Erkennen dicht gepackter, faltiger Säcke unterschiedlicher Größe. Mit unserer Mech-Eye 3D-Kamera mit weitem Sichtfeld und der intelligenten Software Mech-Vision zur präzisen Verarbeitung von 3D-Punktwolken realisiert Mech-Mind Robotics eine prozesssichere Lösung.

Pharmaindustrie: Depalettieren von Kartons

Im Lager einer großen Pharmafabrik müssen unzählige verschiedene Produktkartons, von denen die meisten schwer, wertvoll und empfindlich sind, von der Palette genommen werden. Während manuelle Depalettierung wenig effizient, teuer und fehleranfällig ist, ermöglicht es die KI+3D-Industrieroboterlösung von Mech-Mind, dass Roboter rund um die Uhr ermüdungsfrei arbeiten können, was die Gesamtproduktivität erheblich steigert. Das leistungsstarke 3D-Vision-System generiert präzise Punktwolkendaten, während KI-Algorithmen den Saugnapf in die richtige Position bringen, was es Robotern ermöglicht, einen oder mehrere Kartons genau und präzise zu greifen. Die schnelle Erkennung neuer Kartons und die einfache Handhabung verschiedener zufälliger Paletten Muster helfen, Konsistenz und Effizienz zu optimieren.

Stahlverarbeitung: Barcode Markierung von Stahlstäben

robotergestützte Markierung von Stahlstäben

Sie reflektieren, sie sind unhandlich – und sie lärmen bei jedem Handgriff. Das manuelle Kennzeichnen von Stahlstangen ist weder effizient noch Mitarbeitern für längere Zeitabschnitte zumutbar. Das Problem: Die für viele Kamerasensoren schwierige Erkennbarkeit zufällig gestapelter Stahlstäbe. Mit der Wahl der richtigen Kamerakomponente und Unterstützung intelligenter Algorithmen bei der Bildverarbeitung ist es Mech-Mind Robotics gelungen, die spezifischen Kundenanforderungen zu erfüllen: Eine schnelle und gleichmäßige Markierung der Stahlstäbe mit Barcodes.

Stahlverarbeitung: Maschinenbeladung von Metall-Ringen

Maschinenbeladung von Metall-Ringen mit dem Mech-Mind Robotics 3D-Vision-System

Metallringe reflektieren und weisen oft unterschiedliche Durchmesser auf. Herkömmliche Bildverarbeitungslösungen können solche Bauteile nur schwer erkennen. Für einen Kunden aus der metallverarbeitenden Industrie realisierte Mech-Mind Robotics eine Systemlösung, die es dem Roboter ermöglicht, dicht gepackte Teile einzeln aus einem tiefen Behälter zu entnehmen und am Zielort abzulegen. Mithilfe integrierter Algorithmen wie Deep Learning stellen selbst zufällig angeordnete oder dicht beieinander liegende Metallringe (Mindestabstand von 0) keine Probleme mehr dar.